mct
 
mct

Ansprechpartner

Bei Fragen wenden sie sich bitte an unsere Anwendungstechnik:


 

 


Marion Kreutner

+49 (0)7576-772-176

kreutner@optigruen.de

 


M.Sc. Felix Mollenhauer 

+49 7576 772-175 

mollenhauer@optigruen.de 

Hohe Flexibilität in Oberflächenfarbe und Befüllung der Aluminum-Fassadenelemente: in Alu-natur, anthrazit (Standardfarbe) oder in allen RAL-Farben, Befüllung beispielsweise mit Blähschiefer (anthrazit), Bims (weiß), Lava (braun), Tuff (beige-braun) oder Ziegelsplitt (rot). Damit eine Fülle an Gestaltungsmöglichkeiten und Individualität optisch elegante Erscheinung, selbst ohne Begrünung (wie zu Beginn oder bei der Vegetationsruhe). Ein Alu-Rahmen umfasst die Fassadenelemente und ergibt so einen ansprechenden Abschluss der Fassadenbegrünung. Neben der Standardgröße der Fassadenelemente 60x100cm gibt es auch Sonderanfertigungen, so dass bauwerksspezifische Gegebenheiten berücksichtigt werden können,  Aufwertung der Immobilie, Extrem witterungsbeständig gegen UV-Strahlung, Frost- und Windeinflüssen und nicht brennbar. Die Unterkonstruktion zur Aufnahme der Fassadenelemente kann vom Fassadenbauer montiert werden. Einfacher Einbau der Fassadenelemente mit sehr geringer Montagezeit. 

 

Substratkultur mit vielen Vorteilen: bessere Frostbeständigkeit der Pflanzen und höhere Wasserspeicherung und Feuchtigkeitspufferung  Große Artenvielfalt an bewährten Pflanzen. Diese können vor Ort (auf Wunsch nach Pflanzplan) eingesetzt werden. Bei Bedarf können die Fassadenelemente, Pflanzen oder die Bewässerung direkt an der Fassade leicht entfernt und ersetzt werden. Das ermöglicht beispielsweise eine kreative  Wechsel- bepflanzung nach Blühaspekten usw. Für Innen- und Außenbegrünungen Auch als Trennelement, Sichtschutz und Garteneinfassung geeignet 

Substratkultur mit vielen Vorteilen: bessere Frostbeständigkeit der Pflanzen und höhere Wasserspeicherung und Feuchtigkeitspufferung Bepflanzte Fassadenelemente in Vorkulturen möglich, jedoch nicht zwingend notwendig; somit höhere Flexibilität Große Artenvielfalt an bewährten Pflanzen. Diese können vor Ort (auf Wunsch nach Pflanzplan) eingesetzt werden Bei Bedarf können die Fassadenelemente, Pflanzen oder die Bewässerung (bei Leerrohrverlegung) sogar an der Fassade leicht entfernt und ersetzt werden. Das ermöglicht beispielsweise eine kreative  Wechsel- bepflanzung nach Blühaspekten usw. Für Innen- und Außenbegrünungen Auch als Trennelement, Sichtschutz und Garteneinfassung geeignet

 

 

Technische Daten zur Optigrün-Systemlösung „Fassadengarten“:

Material: 
Aluminium
Farbe: natur, lavabraun (Standart) bzw. nach RAL
Höhe*: 
100 cm
Breite*: 60 cm
Tiefe:* 6 cm (zuzüglich der Einhangschiene von 3 cm )
Gewicht*:
50 kg ( KN)/Kassette
(wassergesättigt) 83 kg ( KN)/m²
 
  * Maße und Gewicht des Standardelements. Andere Abmessungen objektbezogen möglich
   
Befestigungstechnik: Einhängung in horizontale Einhangschienen (aus Aluminium), die bauseits in statisch geeignete Fassaden und Wände fachgerecht vormontiert sind
Befüllung: Ausgewählte Substrat-, Splitt- und Schüttstoffe in verschiedenen Farben (je nach Wahl)
Pflanzen: Geeignete Arten aus dem Optigrün-Pflanzensortiment für Innen- und Außenbegrünung, mit und ohne Pflanzplan
Bewässerungstechnik
und Nährstoffversorgung:  
 Zwingend erforderlich mit objektbezogener Planung.


Einsatzbereiche

Die Optigrün-Systemlösung „Fassadengarten“ ist für den Einsatz an Außenfassaden und -wänden als auch für die Verwendung an Wänden im Gebäudeinnern konzipiert. Der Regelaufbau sollte eine Einsatzhöhe von maximal 15 m nicht überschreiten.


Im Außenbereich liegen Erfahrungen aus Mitteleuropa mit Schwerpunkt Deutschland und Italien vor, bei den Innenraumbegrünungen gibt es keine geographischen Einschränkungen; hier ist jedoch auf geeignete Licht- und Raumluftbedingungen zu achten.

mcb mcb